Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
5 + 6=

(1)
(3) Hans-Peter Fenske
Mi, 9. Oktober 2013 10:45:26
email

Ich hatte mich für eine exclusive Ceranic DLS 9h Lackveredelung entschieden. Nach einer Woche Aufbearbeitung und Auftragung der Lackveredelung , stand am Freitag mein Wagen wie neu im Hof. Der Wagen erstrahlte in einem Glanz, was ich vorher nicht für möglich gehalten hatte. Der Clou ist das durch die mehrmalige Beschichtung der Lack gegen Umwelteinflüsse wie Vogelkot oder Insekten geschützt ist. Das Wasser perlt vom Lack so ab. Es Bedarf auch keine große Reinigung mehr, da der Dreck so mit Wasser abgespült werden kann. Nach 7 Tagen brachte ich den Wagen zu Nachkontrolle nach Issum. Am Abend vorher regnete es, und es war nicht zu glauben der Regen spülte den ganzen Dreck vom Auto. Die Beschichtung soll 6 Jahre halten,
empfehlenswert ist eine Auffrischung einmal im Jahr, was die Standzeit wesentlich verlängert. Gerade bei meinen schwarzen Audi sah man jeden Dreck, dass ich einmal
Wöchentlich den Wagen durch die Waschstrasse fahren musste. Jetzt spritze ich meine Wagen ab, und trockene ihn mit einem Microfasertuch, danach ist der Wagen wie neu. Es ist natürlich ein Rechenexempel , da die Ceramic Lackveredelung nicht gerade billig ist, muss man die Reinigung mit der Waschstrasse dagegen rechnen. Die Jahrelange Haltbarkeit und die Wertbeständigkeit sprechen für sich. Ich möchte mich hier noch mal Bedanken bei Linda Hans für die super geleistete Arbeit.